DEON 040
/


 

 

Deon 040 - Outro 2


Strophe 1

Lederjacke Lagerfeld
am Stehkragen Marderpelz,
Wir tragen bei der Wahnsinnskälte Leopardenfell/ 
Gefühlte 270 Tage minusgrade,
Amigos tragen Blüten auf die Kilowaage/

Große Träume, kleines Budget,
ein weiter Weg bis zum Daimler Coupé/
bis zum E 63 AMG,
immer am grinden, auch bei Eis oder Schnee/

Du siehst am Handgelenk die Rolex blitzen,
sie schimmert so wie Tropenfische/
Ich sitz an großen Mahagoni Tischen,
Strophen kritzeln während ein Feuer im Ofen knistert/

Nur mit Selbstdisziplin ist hier Geld zu verdienen,
zu viele Hundesöhne bellen hier Zuviel/
Doch ich seh nur Welpen die spielen,
Hater mit Fake Facebook Profilen/

Alle wollen Yen Euro Dollars machen,
volle Taschen, 24 Karat Gold am Nacken/
Träumen vom neusten Benz Vollausstattung,
doch bleiben hängen auf ihren Holstenflaschen/

Nike Schlappen, Designjacken,
jeden Tag grinden, nicht einen Tag frei machen/
Denn bald ist jeden Tag Weihnachten
Und Klunker hängen von meinem Nacken wie Eiszapfen/


Strophe 2

Früher am Kühler Ford Emblem,
jetzt kannst du mich mit Sport Paket im Porsche sehen, 
während Rapper wie Jesus übern Jordan gehen/ 
Auf dem Weg zur Hall of Fame, 
Von Ost bis zur Westküste,
Sekt oder Selters, 
Schloss oder Blechhütte/

Job oder Crackküche,
Gerader weg, schiefe Bahn,
Von Engeln oder Schlangen umgeben wie auf ner 
Reptilienfarm/
Nie wieder arm, 
In lila Baden mit 
Familienclans/
oder lieber ackern 
und gerade so die Miete zahlen?

Ich sag bye bye zu Fake Friends,
denn mit nem Made Man,
gibt es keine Shake Hands/
Von der kreisklasse in der oberste Liga,
Trikot lila, stets mit Cohiba wie ein Dope Dealer

Ich geh mein Weg, Verlass dich darauf,
24 Stunden und ich hol das Maximum raus/ 
Zuhaus vor dem Flachbild TV,
wird gepafft und geraucht, 
ich bastel und schraub/ 

Bis ich meine vier Wände
mit Scheinen tapezieren könnte, 
und an beiden Händen 
Diamonds und Saphire glänzen/
Weiße Karibikstrände,
Postkartenlook,
Von Kopf bis Fuß voll mit kostbarem Schmuck/

Der leuchtet wie der 
Mond und die Sterne,
Iced out, auch bei Tropischer Wärme/
Wir lassen unsere Träume nicht mehr los bis wir sterben,
Jalla, die erste Million ist die schwerste/